ProReal Secur  |  Inhaberschuldverschreibung | wertpapier

Depotfähige, festverzinsliche Inhaberschuldverschreibung

 

Seit Jahren bietet die One Group Verlässlichkeit und mit der ProReal-Serie anleiheähnliche Kurzläufer-Produkte. Mit dem ProReal

Secur gibt es ein festverzinsliches Wertpapier als depotfähige und handelbare Investmentlösung. Bei der konstant steigenden Nachfrage war der Schritt zu einer festverzinslichen Anleihe nur logisch und der ProReal Secur eröffnet Anlegern den etablierten Investitionsansatz und das Potenzial des Unternehmensverbundes mit SORAVIA. 

Für Anleger bleibt der deutsche und österreichische Immobilienmarkt attraktiv: Insbesondere in den Metropolregionen wird

weiterhin neuer Wohnraum dringend benötigt. Seit 2012 sind 100 % unserer Anleger von der lückenlosen Performance, von den kurzen Laufzeiten und von den attraktiven Renditen als Finanzierungsergänzung überzeugt. Dank eines exklusiven Zugriffs auf die Projekt-Pipeline der SORAVIA besteht Zugang zu hochwertigen Investitionsobjekten.

Bilder (c): ZOOMVP

proreal secur Unterlagen anfordern!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Wichtiger Hinweis der One Group: In Aussicht gestellte Erträge sind nicht gewährleistet und können auch niedriger ausfallen. Warnhinweis: Der Erwerb der hier dargestellten Vermögensanlagen bzw. Wertpapiere ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Projektentwicklungen sind darüber hinaus mit vielfältigen Risiken behaftet, beispielsweise Bauzeitverlängerungen, Erhöhungen der Baukosten oder länger als geplanten dauernden Vermarktungsphasen. Die vollständigen Risikohinweise entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Emissionsprospekt. Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Stand: 12.12.2022 

Tippgeber stellen lediglich den Kontakt zwischen einem (potenziellen) Anleger und einem Veräußerer von Finanzanlagen her oder benennen einen Kaufinteressenten gegenüber einem Anlageanbieter/-vermittler. Dem Tippgeber darf es dabei aber gerade nicht darauf ankommen, den Anleger von einem bestimmten Produkt zu überzeugen oder für eine bestimmte Finanzanlage zu gewinnen.